Rechtsanwälte Frankreich Online!


Reihenfolge der Entlassungen


Erfahren sie mehr haben Sie entlassen wurde aus wirtschaftlichen gründen und möchten wissen, nach welchen kriterien die ausgewählt wurden, um die reihenfolge festzulegen, in der entlassungenIm rahmen einer entlassung aus wirtschaftlichen gründen ist der arbeitgeber verpflichtet, zu berücksichtigen, die bestimmte kriterien (festgelegt durch tarifvertrag oder, in ermangelung, von ihm selbst, nach anhörung der arbeitnehmervertreter), die für die festlegung der reihenfolge, in der die arbeitnehmer werden entlassen. Ihr arbeitgeber hat keine verpflichtung, die initiative zu ergreifen, ihnen mitteilen zu können, die kriterien, die ausgewählt wurden. Der antrag muss schriftlich erfolgen. Daher müssen sie senden sie an ihren arbeitgeber ein e-mail mit der aufforderung formulieren die kriterien, die bestimmt die reihenfolge der entlassungen. Sie müssen unbedingt schicken sie diesen per einschreiben mit rückschein oder eigenhändig ihren arbeitgeber gegen unterschrift. Ihr antrag muss innerhalb von zehn tagen ab dem tag, an dem sie ihren job verlassen. Wenn die frist an einem feiertag, einen samstag oder einen sonntag, so wird er verschoben, bis zum ersten folgenden werktag. Beachten sie, dass wenn sie diese frist überschreiten, wird ihr arbeitgeber hat keine verpflichtung, dir zu antworten. Es ist daher sehr wichtig, dass sie nicht überschreiten Da es sich um eine maximale frist, können sie sehr gut zu vermitteln, ihre e-mail-ausgeführt ihrer benachrichtigung oder ab dem tag der bekanntgabe ihrer entlassung.

Um ihnen zu antworten und ihnen mitzuteilen, kriterien für die reihenfolge der entlassungen, ihr arbeitgeber verfügt auch er über eine frist von zehn tagen.

Diese frist beginnt mit dem tag, an dem sie ihm vorgelegt haben, in ihrem brief. Er muss sie beantworten per e-mail geschrieben, dass er sie mit adresse, einschreiben mit rückschein, oder er lässt sie eigenhändig gegen empfangsbestätigung. Beachten sie, dass wenn ihr arbeitgeber ihnen nicht antwortet, oder er zögert, auf sie zu antworten, begeht er eine unregelmäßigkeit, die sie eingeben können, das gericht, um schadenersatz zu verlangen. Außerdem können sie bestreiten, sich bei ihrem arbeitgeber nach den kriterien, die umgesetzt wurden, im rahmen ihrer entlassung. Der arbeitgeber ist nicht verpflichtet, die initiative zu ergreifen, und informiert die mitarbeiter über die kriterien für die reihenfolge der entlassungen. In der tat, die kriterien, die zu bestimmen erlaubt, die reihenfolge der entlassungen brauchen nicht angegeben zu werden, die in der mitteilung der kündigung. Der antrag des arbeitnehmers gestellt werden soll, per einschreiben mit rückschein oder durch persönliche aushändigung gegen empfangsbestätigung. Dieser antrag muss innerhalb einer frist von zehn tagen ab dem datum, an dem der arbeitnehmer tatsächlich seinen beschäftigung (d.h. ein tag, wo er aus seiner arbeit) Wenn dies innerhalb von zehn tagen läuft auf einen samstag, einen sonntag oder einen feiertag oder urlaub, ist die frist verlängert sich bis zum ersten folgenden werktag. Auf anfrage des mitarbeiters formuliert, die außerhalb der frist ist der arbeitgeber nicht verpflichtet, ihm zu antworten. Aber er kann diesen antrag auch während der kündigungsfrist oder nach benachrichtigung von seiner entlassung. Der arbeitgeber muss antwort auf die anfrage des arbeitnehmers durch einschreiben mit rückschein oder persönliche aushändigung gegen empfangsbestätigung bis spätestens zehn tage nach der präsentation der buchstaben des arbeitnehmers. Wenn der arbeitgeber nicht reagiert, auf antrag des arbeitnehmers oder zögert, ihm zu antworten, dieser kann dann ersatz des erlittenen schadens. In der tat, es handelt sich um einen verfahrensfehler, der ursache notwendigerweise einen schaden, der dem mitarbeiter.

Vorausgesetzt, die kündigung wird nicht allein deshalb ohne wirklichen und ernsthaften grund.

Das arbeitnehmer behält die möglichkeit der anfechtung der reihenfolge der entlassungen, die ein arbeitgeber angenommen hat oder nicht auf antrag.

Auch, wenn es nicht abgenutzt, die möglichkeit der angabe von kriterien, die von den arbeitgeber kann der arbeitnehmer immer eine herausforderung für die reihenfolge der entlassungen.