Kindesunterhalt: berechnung, zahlung — Praxis

Der unterhalt wird eine geldsumme gezahlt, die von einer person auf eine andere in erfüllung einer unterhaltspflicht. Dadurch unterscheidet er sich von der ausgleichszahlung, die ausgleichen soll, die unterschiede in den lebensstandards der ehegatten bedingt durch die scheidung. Die pension lebensmittel ergibt sich aus der verpflichtung der eltern für den unterhalt ihrer kinder aufzukommen, das heißt, sich selbst zu versorgen. Wenn die familie lebt zusammen, diese unterhaltszahlungen nicht existiert. Für den fall, dass ein ehegatte sich weigert, einen beitrag zu den normalen kosten des haushalts, die anderen könnte das gericht anrufen, um die zu zwingen, sich finanziell an den aufwendungen